ZDFheute

Regierung nimmt Fall Lübcke ernst

Sie sind hier:

Merkel auf dem Kirchentag - Regierung nimmt Fall Lübcke ernst

Datum:

Kanzlerin Angela Merkel sieht den Staat im Fall Lübcke "auf allen Ebenen gefordert". Sie warnt vor einem Vertrauensverlust der Bürger.

Kanzlerin Angela Merkel hat nach dem mutmaßlichen Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) vor einem Verlust der Glaubwürdigkeit in die staatlichen Institutionen gewarnt. Der Fall Lübcke müsse ohne jedes Tabu aufgeklärt werden, sagte die CDU-Politikerin beim Evangelischen Kirchentag in Dortmund.

"Sonst haben wir einen vollkommenen Verlust der Glaubwürdigkeit", sagte Merkel. Daher sei der Staat auf allen Ebenen gefordert. "Und die Bundesregierung nimmt das sehr, sehr ernst."

Deutscher Evangelischer Kirchentag - Angela Merkel

Kirchentag in Dortmund -
Merkel beim Kirchentag: Klima und Extremismus im Blick
 

Kanzlerin Merkel besucht den Evangelischen Kirchentag in Dortmund und spricht über sehr viele Themen. Klima und Extremismus sind nur zwei davon.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.