Sie sind hier:

Merkel bei Macron in Paris - Europa braucht stabile Regierung

Datum:

Kanzlerin Merkel besucht den französischen Präsidenten Macron. Beide wollen Europa stärken - doch ob sie das bald angehen können, hängt auch von der SPD ab.

Kanzlerin Merkel (CDU) und der französische Präsident Macron.
Kanzlerin Merkel (CDU) und der französische Präsident Macron. Quelle: Christophe Petit Tesson/POOL EPA/dpa

Kurz vor dem SPD-Parteitag haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron die Bedeutung der Regierungsbildung für die Europapolitik betont. Die SPD habe große europäische Ambitionen gezeigt, sagte Macron bei einem Treffen mit Merkel in Paris.

Es sei nicht an ihm, die Innenpolitik eines befreundeten Landes zu kommentieren: "Ich werde mich darauf beschränken festzustellen, dass die Sondierungen einen echten Ehrgeiz für das europäische Projekt aufzeigen."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.