Sie sind hier:

Merkel in Asyldebatte - "Wir müssen ein offenes Land sein"

Datum:

Angela Merkel spricht von einer "großen Herausforderung" und meint damit die aktuelle Asylpolitik. Die Lösung könne nur gemeinschaftlich erfolgen.

Kanzlerin Angela Merkel besuchte in Jordanien eine Universität.
Kanzlerin Angela Merkel besuchte in Jordanien eine Universität. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor dem Hintergrund des Asylstreits mit der CSU ihren Ansatz für eine europäische Migrationspolitik verteidigt. Es gehe in der Diskussion um sehr grundlegende Fragen, sagte sie während ihres Jordanien-Besuchs in einer Diskussionsrunde mit Studenten der deutsch-jordanischen Universität in Amman.

Sie sei auf der Seite derer, die sagten: "Wir müssen ein offenes Land sein", auch wenn die Migration geordnet und gesteuert werden müsse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.