ZDFheute

Baerbock entschuldigt sich

Sie sind hier:

Merkel-Spekulation war "Fehler" - Baerbock entschuldigt sich

Datum:

Weil sie einen Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und den Zitteranfällen von Kanzlerin Merkel hergestellt hatte, hat sich Grünen-Chefin Baerbock nun entschuldigt.

Grünen-Chefin Annalena Baerbock.
Grünen-Chefin Annalena Baerbock.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat sich für ihre Spekulation über den Gesundheitszustand von Kanzlerin Angela Merkel entschuldigt. "Diese Äußerung war ein Fehler", schrieb sie auf Twitter. Dafür habe sie die Bundeskanzlerin um Entschuldigung gebeten.

Zuvor hatte Baerbock einen Zusammenhang zwischen den Zitteranfällen Merkels und dem Klimawandel hergestellt: "Auch bei der Bundeskanzlerin wird deutlich, dass dieser Klimasommer gesundheitliche Auswirkungen hat."

Annalena Baerbock

Zitteranfälle der Kanzlerin -
Grünen-Chefin entschuldigt sich für Spruch über Merkels Gesundheit
 

Grünen-Chefin Baerbock hat sich für eine flapsige Bemerkung über den Gesundheitszustand der Kanzlerin als Folge des Klimawandels entschuldigt. "Diese Äußerung war ein Fehler."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.