Sie sind hier:

Merkel zu Russland - Rückkehr zu G8 ausgeschlossen

Datum:

Kanzlerin Merkel hat sich zum ersten Mal einer Regierungsbefragung im Bundestag gestellt. Ein Schwerpunkt war dabei das Treffen der westlichen Industriestaaten.

Bundeskanzlerin Merkel und Russlands Präsident Putin. Archivbild
Bundeskanzlerin Merkel und Russlands Präsident Putin. Archivbild
Quelle: Mikhail Klimentyev/POOL SPUTNIK KREMLIN/AP/dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht derzeit keine Möglichkeit für eine Rückkehr Russlands in die G8-Gruppe. Merkel machte bei einer Befragung im Bundestag deutlich, dass das G8-Format der sieben großen westlichen Industriestaaten und Russlands auf die Achtung des Völkerrechts ausgerichtet sei.

Die Annexion der Krim durch Russland sei ein Bruch dessen gewesen. Deshalb sei der Ausschluss Moskaus 2014 richtig. Merkel betonte aber die Bedeutung des intensiven Dialogs, auch mit Russland.

Die Regierungsbefragung in voller Länge sehen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.