Sie sind hier:

Merkur vor der Sonne - Seltene "Mini-Sonnenfinsternis"

Datum:

Am Montag ereignet sich eine "Mini-Sonnenfinsternis". Verantwortlich ist der kleine Planet Merkur.

Merkur vor der Sonne, betrachtet durch ein Weltraumteleskop. Archiv
Merkur vor der Sonne, betrachtet durch ein Weltraumteleskop. Archiv
Quelle: Hinode/JAXA/NASA/PPARC/dpa

Der kleinste Planet des Sonnensystems, Merkur, schiebt sich am Montag vor die Sonne. So eine "Mini-Sonnenfinsternis" ist selten und mit bloßem Auge nicht wahrzunehmen. Nach Angaben der Vereinigung der Sternfreunde aus dem südhessischen Heppenheim gebe es den nächsten Transit erst 2032.

Das Schauspiel beginnt um 13.35 Uhr und 29 Sekunden. Um 19.04 Uhr ist es vorbei. Dann ist die Sonne bei uns aber schon lange untergegangen. Zur Beobachtung braucht man ein kleines Teleskop und spezielle Sonnenfilter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.