Sie sind hier:

Messerangriff in Münster - Polizist schießt Mann nieder

Datum:

Die Polizei in Münster muss wegen einer Körperverletzung ausrücken. Am Tatort trifft sie auf einen bewaffneten Mann. Und der geht auf die Beamten los.

Polizisten in Münster. Archivbild
Polizisten in Münster. Archivbild
Quelle: Friso Gentsch/dpa

Ein Polizist hat in Münster einen mit zwei Messern bewaffneten Mann niedergeschossen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten, sei der 34-Jährige den Beamten am Donnerstagabend aggressiv entgegengetreten. Ein Polizist zog seine Waffe und schoss auf den Mann.

Der 34-Jährige wurde an Arm und Bauch verletzt und kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht, hieß es. Die Polizei war zuvor wegen einer Körperverletzung ausgerückt. Dabei trafen die Beamten auf den Mann.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.