Sie sind hier:

Metro-Deal mit SCP - 30 Real-Märkte sollen schließen

Datum:

Die Supermarktkette Real steht kurz vor dem Verkauf. Danach droht ihr die Zerschlagung. Es sollen auch Geschäfte geschlossen werden.

Kaputter Schriftzug an einer Real-Filiale. Symbolbild
Kaputter Schriftzug an einer Real-Filiale. Symbolbild
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Rund 30 der 276 Real-Märkte sollen nach dem Verkauf an den Finanzinvestor SCP schließen. Das sagte Olaf Koch, Chef des Real-Mutterkonzerns Metro.

Nach dem Verkauf soll die Supermarktkette mit rund 34.000 Beschäftigen zerschlagen werden. Die Käufer wollen 50 Märkte für mindestens 24 Monate weiter betreiben. Die meisten Märkte sollen aber an andere Händler verkauft werden. Dabei werde die Zusicherung erwartet, Real-Mitarbeiter weiter zu beschäftigen. Koch zufolge sind die Verkaufsgespräche "sozusagen abgeschlossen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.