Sie sind hier:

Microsoft-Mitgründer - Paul Allen an Krebs gestorben

Datum:

Jahrzehntelang kämpfte Paul Allen gegen Krebs, nun ist der Mitgründer des US-Softwarekonzerns Microsoft an der Krankheit gestorben.

Paul Allen besaß auch zwei US-Profisport-Teams. Archivbild
Paul Allen besaß auch zwei US-Profisport-Teams. Archivbild Quelle: Rick Bowmer/AP/dpa

Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist mit 65 Jahren gestorben. Das erklärte sein Unternehmen Vulcan Inc.. Der Technologie-Pionier, milliardenschwere Investor und bekannte Philanthrop sei nach Komplikationen bei einer Krebserkrankung gestorben. Er hatte den Krebs zuvor mehrmals besiegt.

Allens Kindheits- und Jugendfreund Bill Gates, mit dem er 1975 Microsoft gegründete, zeigte sich geschockt. Der Tod von einem seiner ältesten Freunde breche ihm das Herz, hieß es in einem Statement.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.