Sie sind hier:

Migranten an US-Grenze - Dutzende versuchen Durchbruch

Datum:

Zahlreiche Menschen aus dem Flüchtlingstreck in der mexikanischen Stadt Tijuana haben versucht, die US-Grenzanlagen zu stürmen.

Migranten überrennen die mexikanische Polizei.
Migranten überrennen die mexikanische Polizei.
Quelle: Ramon Espinosa/AP/dpa

Hunderte mittelamerikanische Migranten haben versucht, über die Nordgrenze Mexikos in die USA einzudringen. Die Migranten zogen aus Tijuana an die Grenzposten von Chaparral und San Ysidro - die mexikanische Polizei versuchte vergeblich, sie zu stoppen.

Etwa 50 Migranten kletterten auf einen Blechwall, der noch auf mexikanischem Gebiet liegt. US-Sicherheitskräfte wiesen sie mit Tränengas ab, wie der Fernsehkanal der Zeitung "Milenio" zeigte. Die US-Behörden schlossen den Grenzübergang.

Mehr zur aktuellen Lage an der US-Grenze zu Mexiko lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.