Sie sind hier:

Migranten auf "Aquarius" - Hilfswerk appelliert an Länder

Datum:

Weder Malta noch Italien wollen ein Rettungsschiff mit Migranten in ihre Häfen einlaufen lassen. Das UNHCR drängt nun genau darauf.

Gerettete Migranten auf dem Rettungsschiff "Aquarius". Archivbild
Gerettete Migranten auf dem Rettungsschiff "Aquarius". Archivbild Quelle: Lena Klimkeit/dpa

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hat die Regierungen Maltas und Italiens aufgefordert, die 629 geretteten Migranten an Bord des Rettungsschiffs "Aquarius" umgehend an Land gehen zu lassen.

"Die Menschen sind in Not, ihnen geht der Proviant aus und sie brauchen schnell Hilfe", wurde der UNHCR-Sondergesandte für das zentrale Mittelmeer, Vincent Cochetel, in einer Mitteilung zitiert. Fragen zu Verantwortlichkeiten sollten später behandelt werden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.