Sie sind hier:

Flüchtlingspakt mit Türkei - Weniger Flüchtinge kommen nach Griechenland

Datum:

Aktuelle Zahlen belegen, dass der Flüchtlingspakt zwischen der Türkei und der EU eingehalten wird. Im Vergleich zu 2016 sind die Zahlen der ankommenden Flüchtlinge stark gesunken.

Flüchtlinge vor der Insel Lesbos. Archivbild
Flüchtlinge vor der Insel Lesbos. Archivbild Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Im März haben insgesamt 1.968 Migranten und Flüchtlinge aus der Türkei nach Griechenland übergesetzt. Dies berichtete die staatliche griechische Nachrichtenagentur ANA MPA.

"Diese Zahlen sind im Vergleich zum März 2016 viel besser", sagte ein Offizier der Küstenwache. Im März 2016 hatten nämlich insgesamt 8.604 Menschen aus der Türkei nach Griechenland übergesetzt. Damals hatten die EU und die Türkei einen Flüchtlingspakt unterzeichnet. Seitdem sind die Ankünfte deutlich zurückgegangen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.