Sie sind hier:

Migration aus Venezuela - Kolumbien verschärft Kontrollen

Datum:

Die schwere Krise in Venezuela treibt immer mehr Menschen über die Grenze nach Kolumbien. Das Nachbarland zieht die Handbremse.

Grenzbrücke Simón Bolívar zwischen Venezuela und Kolumbien.
Grenzbrücke Simón Bolívar zwischen Venezuela und Kolumbien. Quelle: Juan Pablo Cohen/colprensa/dpa

Angesichts der eskalierenden wirtschaftlichen und politischen Krise in Venezuela hat das Nachbarland Kolumbien die Grenzkontrollen verschärft. Die Beamten prüften seit Freitag sehr genau die Papiere der Venezolaner, die nach Kolumbien einreisen wollten. Zudem wurden die Einreisebestimmungen geändert.

Auf der Grenzbrücke Simon Bolivar bildeten sich lange Schlangen. Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hatte zuletzt gesagt, die Migration aus Venezuela sei außer Kontrolle geraten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.