Sie sind hier:

Migrationspolitik - EU-Hilfe für Flüchtlingszentren

Datum:

Die EU-Staaten diskutieren über die Einrichtung von Zentren für Bootsflüchtlinge. Aus Brüssel kommen nun erste konkrete Pläne.

Brüssel hat konkrete Vorschläge zur Einrichtung für Flüchtlingszentren erarbeitet. EU-Staaten, die solche Zentren aufbauen, sollen dabei finanziell und personell unterstützt werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die EU-Kommission hat Vorschläge zur Einrichtung zentraler Zentren für gerettete Bootsflüchtlinge vorgelegt. EU-Staaten, die ein solches Zentrum aufbauen, könnten demnach bis zu 315 EU-Mitarbeiter anfordern, unter ihnen Übersetzer, Asylexperten oder Grenzschützer. Zudem sollen alle Kosten aus dem EU-Haushalt gezahlt werden, heißt es in einem Papier.

In die Zentren in EU-Mittelmeerländern sollen aus Seenot gerettete Flüchtlinge gebracht werden. Hintergrund war auch Druck aus Italien.

Welchen Anteil der Kosten jene Länder, die Aufnahmezentren einrichten, aus Brüssel ersetzt bekommen sollen, erfahren Sie hier.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.