Sie sind hier:

Migrationsstreit mit Italien - Merkel reagiert auf Drohungen

Datum:

Der Chef der italienischen Regierungspartei Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, hatte der EU in einem Facebookvideo gedroht. Merkel reagiert zurückhaltend.

Bundeskanzlerin Angela Merkel. Archivbild
Bundeskanzlerin Angela Merkel. Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat äußerst zurückhaltend auf die italienische Drohung reagiert, die EU-Beitragszahlungen zu stoppen, wenn keine Lösung in der Flüchtlingsfrage zustande komme.

Merkel sagte am Rande eines Besuchs in Aserbaidschan, in Brüssel fänden gerade Diskussionen über die Verteilung von Flüchtlingen statt. "Da bringen alle Länder auch ihre Positionen ein." Bis Ende August sollten Fortschritte erreicht werden. Die Gespräche seien "alles andere als einfach".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.