Sie sind hier:

Milanesi appelliert an NATO - Italien will Dialog mit Russland

Datum:

Die Regierung in Italien steht. Es folgen die ersten außenpolitischen Treffen. Außenminister Milanesi macht sich für Gespräche mit Russland stark.

Jens Stoltenberg (l) gibt Enzo Moavero Milanesi die Hand.
Jens Stoltenberg (l) gibt Enzo Moavero Milanesi die Hand. Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Der neue italienische Außenminister Enzo Moavero Milanesi hat an die NATO appelliert, den Dialog mit Russland aufrechtzuerhalten. Bei einem Treffen mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Rom sprach sich Moavero Milanesi auch für häufigere Sitzungen des NATO-Russland-Rats aus, wie das Außenministerium mitteilte.

Die neue Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und rechtspopulistischer Lega gilt als russlandfreundlich. Sie spricht sich etwa für eine Revision der Sanktionen aus.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.