ZDFheute

Mörder in Australien gestorben

Sie sind hier:

Milat tötete sieben Touristen - Mörder in Australien gestorben

Datum:

Bis zu 30 weitere Morde soll der berüchtigte Serienmörder neben den sieben aufgeklärten Morden verübt haben. Nun ist der "Rucksackmörder" in Australien gestorben.

In Australien ist der Serienmörder Ivan Milat gestorben. Symbol
In Australien ist der Serienmörder Ivan Milat gestorben. Symbol
Quelle: epa Wendy Mcdougall / Handout/epa/dpa

In Australien ist der berüchtigte Serienmörder Ivan Milat gestorben. Er starb nach Angaben der australischen Gefängnisbehörden im Alter von 74 Jahren in einem Krankenhaus im Bundesstaat New South Wales. Dort war der an Krebs erkrankte Milat nach einem Bericht des Senders ABC Mitte Oktober zur Schmerzbehandlung eingeliefert worden.

Milat hatte zwischen 1989 und 1994 sieben Rucksacktouristen ermordet, darunter drei Deutsche. Er wurde 1996 zu mehrfach lebenslanger Haft verurteilt und saß seither in Einzelhaft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.