Sie sind hier:

Mildes Winterwetter - Weniger Ausgaben für Heizkosten

Datum:

Selten Minusgrade, kaum Schnee: Das ist im Winter hierzulande eher ungewöhnlich. Für den Verbraucher hat das milde Wetter durchaus positive Auswirkungen.

In diesem Winter sparen Haushalte in der Regel Heizkosten.
In diesem Winter sparen Haushalte in der Regel Heizkosten.
Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die deutschen Haushalte sparen aufgrund des milden Winters Geld für die Heizung. Von Oktober bis Ende Januar hätten die Kunden zwölf Prozent weniger geheizt, teilte der Gas- und Stromversorger E.ON in München mit. "Eine Familie, die mit Erdgas heizt, hat jetzt schon rund 75 Euro Heizkosten gespart", sagte Geschäftsführer Uwe Kolks.

Bisher sei der Winter 1,5 Grad wärmer gewesen als im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, und das wirke sich "unmittelbar positiv auf die Heizrechnung aus".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.