Sie sind hier:

Militäroperation in Syrien - Erdogan hofft auf schnelles Ende

Datum:

Türkische Truppen und verbündete Rebellen kämpfen in Nordsyrien gegen kurdische Milizen. Staatspräsident Erdogan hofft auf ein schnelles Ende des Einsatzes.

Die "Operation Olivenzweig" zielt auf kurdische Milizen.
Die "Operation Olivenzweig" zielt auf kurdische Milizen.
Quelle: -/DHA-Depo Photos/AP/dpa

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will die am Samstag begonnene Militäroperation gegen kurdische Milizen in Nordsyrien zügig beenden. "Wir werden, so Gott will, diese Operation in kurzer Zeit beenden", sagte Erdogan.

Die Türkei hatte am Samstag mit Luftschlägen eine groß angelegte Offensive gegen kurdische Truppen im Nordwesten Syriens begonnen. Nach Angaben von Ministerpräsident Binali Yildirim waren am Sonntag auch Bodentruppen nach Nordsyrien eingerückt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.