Sie sind hier:

Militärparade - Stalingrad-Gedenken in Russland

Datum:

In Russland wird dem Ende der Schlacht um Stalingrad gedacht. Sie war einer der Wendepunkte im Zweiten Weltkrieg.

Die Parade wurde in Wolgograd abgehalten.
Die Parade wurde in Wolgograd abgehalten. Quelle: Dmitry Rogulin/TASS/dpa

Mit einer Militärparade hat Russland an das Ende der Schlacht um Stalingrad vor 75 Jahren im Zweiten Weltkrieg erinnert. Etwa 30.000 Menschen in der Stadt, die heute Wolgograd heißt, sahen den Aufmarsch von 1.400 Soldaten, wie die Agentur Tass meldete. Die russischen Streitkräfte zeigten dabei hochmoderne Waffen.

Die Schlacht um das strategisch wichtige Stalingrad mit Hunderttausenden Toten leitete die Wende im Weltkrieg ein. Die letzten Wehrmachtssoldaten kapitulierten am 2. Februar 1943.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.