Sie sind hier:
Eilmeldung

Milliarden-Übernahme - Vodafone will Unitymedia schlucken

Datum:

Nun ist es offiziell: Vodafone will große Teile der Unitymedia-Mutter Liberty Global kaufen - und würde damit den deutschen Kabelfernsehmarkt kontrollieren.

Konzernzentrale von Vodafone Deutschland in Düsseldorf.
Konzernzentrale von Vodafone Deutschland in Düsseldorf.
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Vodafone will große Teile des britischen Breitbandanbieters Liberty Global kaufen, darunter den deutschen Kabelnetzbetreiber Unitymedia mit 7,2 Millionen Kunden. Die beiden Konzerne einigten sich auf einen Kaufpreis von 18,4 Milliarden Euro, so Vodafone.

Der Deal muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Vodafone gehört seit 2014 das Netz von Kabel Deutschland und würde mit der Übernahme von Unitymedia auch das verbliebene Kabelfernsehnetz in Deutschland kontrollieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.