Sie sind hier:

Milliardenhilfen für Schulen - Digitalpakt nimmt letzte Hürde

Datum:

Fünf Milliarden Euro können nun in die Digitalisierung von Schulen investiert werden. Der Bundesrat stimmte einer dafür nötigen Änderung des Grundgesetzes zu.

Dem Digitalpakt Schule steht nun nichts mehr im Weg. Symbolbild
Dem Digitalpakt Schule steht nun nichts mehr im Weg. Symbolbild
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Die Milliardenhilfen für die Digitalisierung von Deutschlands Schulen können fließen. Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat einer dafür vorgesehenen Änderung des Grundgesetzes zu und machte endgültig den Weg für den sogenannten Digitalpakt Schule frei.

Das Votum in der Länderkammer fiel einstimmig aus. Damit kann der Bund den Ländern jetzt die geplanten fünf Milliarden Euro für digitale Geräte und Lernprogramme zahlen, obwohl er für Schulen nicht zuständig ist.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.