Sie sind hier:

"Millionen vom Tode bedroht" - Jemen-Helfer in großer Sorge

Datum:

Der Konflikt im Jemen trifft die Bevölkerung mit voller Härte. Deutsche Helfer nutzen den Jahrestag des Ausbruchs zu einem dramatischen Appell.

Huthi-Rebellen im Jemen. Archivbild
Huthi-Rebellen im Jemen. Archivbild
Quelle: Hani Al-Ansi/dpa

Zum vierten Jahrestag des Ausbruchs des Konflikts im Jemen machen Helfer auf die dramatische Lage der Menschen dort aufmerksam. Es gehe für Millionen Menschen nur noch um das Überleben, erklärte Manuela Roßbach, geschäftsführender Vorstand von "Aktion Deutschland Hilft", in Bonn.

Im Jemen herrscht seit 2015 ein Krieg zwischen den von Saudi-Arabien und anderen arabischen Staaten unterstützten Truppen der Regierung und den schiitischen Huthi-Rebellen, hinter denen der Iran steht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.