Sie sind hier:

Mindestens 146 Kinder gestorben - Enzephalitis-Ausbruch in Indien

Datum:

Schwerer Ausbruch von Enzephalitis in Indien: Die meist durch Viren hervorgerufene Entzündung des Gehirns trifft vor allem Kinder.

Kampf in Indien gegen Enzephalitis-Krankheit. Archivbild
Indien kämpft gegen Enzephalitis. Archivbild
Quelle: Anindito Mukherjee/EPA/dpa

Mindestens 146 Kinder sind im Nordosten Indiens seit Anfang Juni an akuter Enzephalitis gestorben. Die meisten der Opfer im Bundesstaat Bihar seien jünger als sieben Jahre gewesen, teilte ein Vertreter des dortigen Gesundheitsministeriums mit. Demnach starben allein 129 Kinder in einem Krankenhaus im Bezirk Muzaffarpur.

Während der Regenzeit ist das Risiko einer Enzephalitis besonders hoch. Einige Ärzte sehen die Unterzuckerung mangelernährter Kinder als hauptsächliche Todesursache.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.