Sie sind hier:

Mehr als 20 Menschen verletzt - Hochhaus in Berlin in Flammen

Datum:

Wenn es in Hochhäusern brennt, schrillen schnell alle Alarmglocken. In Berlin rückte die Feuerwehr zu einem Großeinsatz aus.

Wie es zu dem Brand kam, blieb bislang unklar.
Wie es zu dem Brand kam, blieb bislang unklar. Quelle: Gregor Fischer/dpa

Bei einem Hochhausbrand in Berlin sind am Samstag mehr als 20 Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr ging zumeist von Rauchgasvergiftungen aus. Alle rund 50 Bewohner des zehngeschossigen Hauses mussten ihre Wohnungen verlassen. Der Bezirk stellte eine Turnhalle als Notunterkunft bereit.

Das Feuer brach in einer Wohnung im dritten Stock aus. Die Flammen breiteten sich schnell über das gesamte Treppenhaus bis unter das Dach aus. Die Brandursache war zunächst unklar.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.