Sie sind hier:

Mindestlohn - Heil will europäische Lösung

Datum:

In der EU gibt es unterschiedliche Mindestlöhne. Arbeitsminister Hubertus Heil sieht in unterschiedlichen Sozialstandards jedoch ein Problem.

Arbeitsminister Hubertus Heil. Archivbild
Arbeitsminister Hubertus Heil. Archivbild
Quelle: Carsten Koall/dpa

Arbeitsminister Hubertus Heil macht Druck für einen europäischen Mindestlohn. Deutschland habe enorm von der ökonomischen Einigung profitiert, aber die Arbeitnehmerfreizügigkeit werde immer wieder zur Ausbeutung von Menschen genutzt, sagte der SPD-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Notwendig seien deshalb gleiche soziale Mindeststandards in den Mitgliedsländern.

Heil will einen Rechtsrahmen für Mindestlöhne und Grundsicherungssysteme zum Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 machen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.