Sie sind hier:

Minister Spahn zu Coronavirus - Krise möglicherweise bis Ende 2020

Datum:

Geisterspiele, abgesagte Kulturveranstaltungen: Die Coronavirus-Epidemie bringt das Leben der Deutschen durcheinander - und ein schnelles Ende der Krise ist nicht in Sicht.

Bundesminister Jens Spahn im Bundestag.
Bundesminister Jens Spahn im Bundestag.
Quelle: Sonja Wurtscheid/dpa

Gesundheitsminister Jens Spahn hält es für denkbar, dass die Corona-Krise das Leben in Deutschland bis zum Ende des Jahres beeinträchtigt. "Wir reden hier über Monate, möglicherweise bis zum Jahreswechsel", sagte Spahn bei der Regierungsbefragung im Bundestag.

Dort war der Minister nach weiteren Finanzhilfen gefragt worden, um wirtschaftliche Einbußen abzufedern. Spahn räumte ein, dass zusätzliche Unterstützung notwendig werde, wenn das länger als ein paar Wochen gehe - und davon sei auszugehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.