Sie sind hier:

Kritik von Giffey - Frauenquote unzureichend umgesetzt

Datum:

Frauenministerin Giffey hat die mangelnde Umsetzung der vorgeschriebenen Frauenquote in Unternehmen kritisiert. Die SPD-Politikerin fordert Sanktionen.

Frauenministerin Franziska Giffey (SPD).
Frauenministerin Franziska Giffey (SPD).
Quelle: Carsten Koall/dpa

Viele Unternehmen scheren sich nach Ansicht von Frauenministerin Franziska Giffey nicht um die gesetzlich vorgeschriebene Frauenquote. 81 Prozent der betroffenen Unternehmen hätten bei ihrer Zielsetzung, wie viele Frauen Vorstandsposten inne haben sollen, entweder keine Angaben gemacht oder "null" gemeldet, sagte die SPD-Politikerin dem "Handelsblatt".

Nötig sei mehr Druck. "Das heißt auch angemessene Sanktionen, die nicht nur symbolischen Charakter haben. Von allein bewegt sich zu wenig."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.