Sie sind hier:

Ministerpräsident - Kretschmann will Dialekte retten

Datum:

Ministerpräsident Kretschmann will Dialekte vor dem Verschwinden retten. Sein schwäbischer Dialekt ist für ihn "die Sprache des Alltags und der Nähe."

Ministerpräsident Kretschmann will Dialekte retten. Archivbild
Ministerpräsident Kretschmann will Dialekte retten. Archivbild
Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Schwäbisch, Alemannisch und Fränkisch verschwinden langsam aus dem Alltag - diese Entwicklung will die baden-württembergische Landesregierung stoppen. Bei einer Tagung namens "Daheim schwätzen die Leut' - Gegenwart und Zukunft der baden-württembergischen Dialekte" wollen Experten und Mundartfreunde wie Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) eine Bestandsaufnahme vornehmen.

Thema der Tagung heute in Stuttgart ist auch, wie der Gebrauch der Dialekte im Land gestärkt werden kann.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.