Sie sind hier:

Mischung aus Wolf und Hund - Kaum Wolf-Hybride in Deutschland

Datum:

Die Quote der Hybride, die aus einer Kreuzung von Wolf und Hund hervorgehen, liegt in Deutschland unter einem Prozent - weniger als bislang behauptet.

Ein Wolf steht in einem Gehege im Wildpark Neuhaus.
Ein Wolf steht in einem Gehege im Wildpark Neuhaus.
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Wölfe und Hunde haben in Deutschland weitaus seltener gemeinsamen Nachwuchs als mitunter behauptet. Das geht aus Untersuchungen der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung hervor. Die Rate der nachgewiesenen Mischlinge von Wölfen und Hunden liege unterhalb von einem Prozent.

Dieser Nachweis sei wichtig, wenn es um den Umgang mit Tieren geht, die Nutztiere gerissen haben. "Wölfe sind streng geschützt, Hybriden nicht", sagte Senckenberg-Generaldirektor Volker Mosbrugger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.