Sie sind hier:

Missbrauchsfall von Lügde - SPD will Untersuchungsausschuss

Datum:

Nach dem Missbrauch auf einem Campingplatz in Lügde will die SPD einen Antrag für einen Untersuchungsausschuss stellen. Grüne und AfD hatten sich schon für einen solchen ausgesprochen.

Thomas Kutschaty, SPD-Fraktionsvorsitzender in NRW.
Thomas Kutschaty, SPD-Fraktionsvorsitzender in NRW.
Quelle: Johannes Neudecker/dpa

Der massenhafte Kindesmissbrauch von Lügde soll in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss aufgearbeitet werden. Die SPD als stärkste Oppositionsfraktion im nordrhein-westfälischen Landtag will einen entsprechenden Antrag stellen, aber erst wenn alle Anklagen gegen die drei Hauptbeschuldigten zugelassen sind.

Grüne und AfD hatten sich schon für einen Untersuchungsausschuss ausgesprochen. Ohne die SPD-Fraktion würden sie aber nicht die notwendige Stimmenanzahl erreichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.