Sie sind hier:

Missbrauchsskandal - Nennenswerte Reformen bleiben aus

Datum:

Die deutschen Bischöfe finden im Zuge des Missbrauchsskandals klare Worte für die Verbrechen. Nennenswerte Reformen sind aber nicht angekündigt.

Die Deutsche Bischofskonferenz will Probleme erörtern.
Die Deutsche Bischofskonferenz will Probleme erörtern.
Quelle: Arne Dedert/dpa

Der Missbrauchsskandal hat die katholische Kirche in Deutschland erschüttert - doch mit großen Reformen tun sich die Bischöfe schwer. Die Deutsche Bischofskonferenz sagte lediglich zu, die Verpflichtung der Priester zum Zölibat und die katholische Sexualmoral "unter Beteiligung von Fachleuten verschiedener Disziplinen" erörtern zu wollen.

Zugleich wolle die Kirche klären, "wer über die Täter hinaus" institutionell Verantwortung für das Geschehen in den vergangenen Jahrzehnten getragen habe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.