Sie sind hier:

Misstrauensantrag - Gute Votumschancen für Theresa May?

Datum:

Im Streit über den Brexit muss sich May einem Misstrauensantrag aus ihrer eigenen Fraktion stellen. Glaubt man öffentlichen Aussagen, stehen ihre Chancen so schlecht nicht.

Theresa May kämpft um ihr Amt.
Theresa May kämpft um ihr Amt.
Quelle: Stefan Rousseau/PA Wire/dpa

Laut Medienberichten haben sich vor der Misstrauensabstimmung in London bereits ausreichend Abgeordnete aus der konservativen Regierungsfraktion öffentlich hinter Premierministerin Theresa May gestellt.

Wie die BBC und Sky News berichteten, haben bereits mehr als die Hälfte der konservativen Parlamentarier May ihre Unterstützung zugesagt. Die Abstimmung heute Abend ist aber geheim, es wird also nicht möglich sein nachzuprüfen, wer seine Ankündigung tatsächlich wahr macht.

Der als Brexit-Hardliner geltende britische Umweltminister Michael Gove sagte, er sei "absolut sicher", dass May das Misstrauensvotum gewinnen werde.

Weniger als vier Monate vor dem Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wollen konservative Abgeordnete May stürzen, da sie mit dem von ihr ausgehandelten Brexit-Abkommen mit der EU unzufrieden sind. Eine ausreichende Zahl von Parlamentariern der Tory-Partei hatte sich hinter ein Misstrauensvotum gegen May gestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.