Sie sind hier:

Mit 91 Prozent - JU-Chef Ziemiak wiedergewählt

Datum:

Nach den Regierungskrisen der vergangenen Monate trifft sich der Unions-Nachwuchs. JU-Chef Ziemiak wurde am Abend im Amt bestätigt.

JU-Chef Paul Ziemiak nach seiner Wiederwahl.
JU-Chef Paul Ziemiak nach seiner Wiederwahl.
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, ist für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt worden. Der 33-Jährige erhielt auf dem JU-Deutschlandtag in Kiel 91 Prozent der Stimmen der rund 300 Delegierten. Das ist nach Angaben der Jungen Union das beste Ergebnis, das ein JU-Chef jemals erzielt hat. Ziemiak führt die JU seit 2014 an.

Zu Beginn des Deutschlandtags hatte Ziemiak von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) entschieden mehr Bereitschaft zur Erneuerung gefordert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.