Sie sind hier:

Mit chinesischer Hilfe - VW sichert sich Lithium-Nachschub

Datum:

Volkswagen will ab Ende 2019 die Produktion von E-Autos schnell erhöhen. Dafür stellt der Konzern mit einer langfristigen Vereinbarung eine wichtige Weiche.

Mitarbeiter arbeiten an einem VW e-Golf. Archivbild
Mitarbeiter arbeiten an einem VW e-Golf. Archivbild
Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Im Kampf gegen Engpässe bei Rohstoffen für E-Auto-Batterien hat Volkswagen sich den Nachschub an Lithium gesichert. Der chinesische Lithiumproduzent Ganfeng solle den Konzern für die nächsten zehn Jahre mit dem begehrten Rohstoff beliefern, teilte Volkswagen in Wolfsburg mit. Eine Absichtserklärung sei unterschrieben.

Der Trend zu E-Autos werde sich erheblich auf die Rohstoffmärkte auswirken, allein der Bedarf an Lithium werde sich in den nächsten Jahren mehr als verdoppeln.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.