Sie sind hier:

Statt Controler - Facebook lässt VR-Brillen mit Händen steuern

Datum:

Virtual Reality gilt nicht nur für den Gaming-Bereich als Zweig mit viel Entwicklungspotenzial. Auch Facebook ist etwa bei VR-Brillen sehr aktiv.

Die VR-Brillen sollen bald mit Händen steuerbar sein. Archivbild
Die VR-Brillen sollen bald mit Händen steuerbar sein. Archivbild
Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Facebook lässt seine Brillen zur Anzeige virtueller Realitäten bald auch mit bloßer Hand statt der üblichen Controller steuern. Die experimentelle Funktion für das Modell Oculus Quest soll Anfang kommenden Jahres verfügbar sein, wie Facebook ankündigte.

Die Hände werden dabei von den Kameras auf den Brillen erkannt - und ihre Bewegungen von der Software in die virtuellen Umgebungen eingefügt. Facebook hatte den VR-Pionier Oculus vor fünf Jahren gekauft und wurde damit zu einer treibenden Kraft für die Technologie.

Am Mittwoch kündigte der Konzern auch die virtuelle Welt "Horizon" an, in der Nutzer miteinander als Avatare interagieren können. Erste Tests mit ausgewählten Nutzern sollen im kommenden Jahr beginnen.

Anfang der Woche hatte Facebook zudem bekanntgegeben, an einer Gerätesteuerung durch Gedanken zu arbeiten:

Facebook strebt die Geräte-Steuerung mit Gedanken an. Archivbild

Start-up gekauft - Facebook will Geräte mit Gedanken steuern

Fotos nur durch einen Gedanken daran teilen oder Nachrichten zu schreiben, ohne das Handy herauszuholen: Facebook arbeitet an solchen Gedankenspielen - und investiert viel Geld.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.