Sie sind hier:

Mit den Schwächsten - Papst ruft zu mehr Mitleid auf

Datum:

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Daher ruft Papst Franziskus zu mehr Mitleid mit den Leidenden auf.

Papst Franziskus besucht den Ökumenischen Rat der Kirchen.
Papst Franziskus besucht den Ökumenischen Rat der Kirchen.
Quelle: Martial Trezzini/KEYSTONE Pool/dpa

Papst Franziskus hat angesichts wachsender Gräben zwischen Arm und Reich zu mehr Mitgefühl mit den Schwachen aufgerufen. "Die Schwachen werden immer mehr ausgegrenzt, ohne Brot, Arbeit und Zukunft, während die Reichen immer (...) reicher werden", sagte der Papst in Genf.

"Fühlen wir uns vom Weinen der Leidenden angesprochen und empfinden wir Mitleid", sagte er. Der Besuch in Genf stand im Zeichen des 70-jährigen Bestehens des Ökumenischen Rats der Kirchen, der weltweit Christen vereint.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.