Sie sind hier:

Mit Linkspartei und AfD - Haseloff warnt vor Bündnissen

Datum:

Zuletzt gab es in der CDU den Vorstoß, sich für neue Partei-Bündnisse zu öffnen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident sieht darin nicht den richtigen Weg.

Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.
Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/ZB/dpa

Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hat seine Partei vor Bündnissen mit der Linkspartei und der AfD gewarnt. Wenn die CDU Volkspartei bleiben wolle, "dürfen wir nicht in Beliebigkeit verfallen und mit jedem ins Bett gehen", sagte Haseloff der Zeitung "Die Welt" mit Blick auf die Linkspartei.

Union und die Linkspartei hätten "völlig konträre politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Konzepte, sagte Haseloff und fügte hinzu: "Da schließt sich vieles aus."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.