Sie sind hier:

Mit Minimalbeschlüssen - Weltklimagipfel zu Ende gegangen

Datum:

Eine Einigung war lange nicht in Sicht. Nun ist die Weltklimakonferenz in Madrid nach einer 40-stündigen Verlängerung doch zu einem Ende gekommen - ohne nennenswerte Fortschritte.

Carolina Schmidt (M), Präsidentin des Klimagipfels.
Carolina Schmidt (M), Präsidentin des Klimagipfels.
Quelle: Ricardo Rubio/Europa Press/dpa

Nach harten, langen Gesprächen ist der UN-Klimagipfel in Madrid mit Minimalbeschlüssen zur Anhebung der Klimaschutz-Ambitionen und anderen Themen zu Ende gegangen. Die chilenische Umweltministerin und Konferenzvorsitzende Carolina Schmidt verkündete die Beschlüsse vor den Delegierten aus fast 200 Ländern.

Unter anderem wurde darin die Notwendigkeit anerkannt, dass alle Länder ihre nationalen Klimaschutzziele anheben. Eine Einigung auf Regeln für einen Handel mit Klimaschutz-Gutschriften ist dagegen gescheitert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.