ZDFheute

Osram will über Zukunft sprechen

Sie sind hier:

Mit neuem Großaktionär AMS - Osram will über Zukunft sprechen

Datum:

Der Lichthersteller Osram ringt seit längerem um seine Zukunft. Nun will die Firma mit AMS sprechen. Das Übernahmeangebot war vergangene Woche gescheitert.

Der Lichthersteller Osram ringt um seine Zukunft. Archivbild
Der Lichthersteller Osram ringt um seine Zukunft. Archivbild
Quelle: Matthias Balk/dpa

Nach dem Scheitern des Übernahmeangebots von AMS für den Münchner Licht- und Sensorikkonzern Osram wird der Kampf um das Unternehmen zur Geduldsprobe. "Wir haben sie zu Gesprächen eingeladen und müssen sehen, was das Ergebnis sein wird", sagte der Osram-Finanzvorstand Ingo Bank über den Sensorhersteller AMS dem Sender CNBC.

Das Unternehmen hält inzwischen 19,99 Prozent an Osram. AMS hatte das bis Freitag selbst gesetzte Ziel verfehlt, 62,5 Prozent der Osram-Anteile unter seine Kontrolle zu bringen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.