Sie sind hier:

Mit weiteren 125 Millionen Euro - EU unterstützt Sahel-Staaten

Datum:

In großen Teilen der Sahelzone sind Terrorgruppen und kriminelle Netzwerke aktiv. Die EU unterstützt die Staaten in der Region - auch aus eigenem Interesse.

Mimica nahm an einer Geberkonferenz der G5-Staatengruppe teil.
Mimica nahm an einer Geberkonferenz der G5-Staatengruppe teil.
Quelle: Stephanie Lecocq/EPA/dpa

Die EU will die von Terrorismus und Instabilität gebeutelten Länder der Sahelzone stärker finanziell unterstützen. Die EU werde weitere 125 Millionen Euro für Entwicklungsbemühungen in den sogenannten G5-Sahel-Staaten Mauretanien, Mali, Niger, Burkina Faso und Tschad bereitstellen.

Das twitterte EU-Entwicklungskommissar Neven Mimica. EU-Staaten wie Deutschland und Frankreich erhoffen sich von der Unterstützung auch mehr Sicherheit für Europa und einen Rückgang der illegalen Migration.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.