Sie sind hier:

Mitteilung an Börsenaufsicht - Dropbox konkretisiert Börsengang

Datum:

Über 500 Millionen Nutzer hat Dropbox nach eigenen Angaben. Jetzt strebt der Online-Speicherdienst an die Börse und hofft auf Millionen.

Internetseite des Online-Speicherdienstes Dropbox. Archivbild
Internetseite des Online-Speicherdienstes Dropbox. Archivbild Quelle: Armin Weigel/dpa

Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar mit seinem geplanten Börsengang einnehmen. Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervor. Laut Mitteilung stieg der Umsatz im vergangenen Jahr um 31 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. Unter dem Strich fiel jedoch ein Verlust von 111,7 Millionen Dollar an.

Dropbox hat nach eigenen Angaben über 500 Millionen Nutzer in 180 Ländern. Die meisten davon zahlen bislang jedoch nichts für den Speicher-Service.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.