Sie sind hier:

Mittelalterlicher Friedhof - 100 Skelette in Stralsund entdeckt

Datum:

Kaum werden Skelette in Stralsund entdeckt, gibt es schon Mutmaßungen, ob es sich um den Ort der Enthauptung der Kindsmörderin Maria Flint handelt. Ein Archäologe klärt auf.

Ein Archäologiestudent legt ein Skelett frei. Symbolbild
Ein Archäologiestudent legt ein Skelett frei. Symbolbild
Quelle: Winfried Rothermel/dpa

Bei Bauarbeiten in Stralsund ist ein mittelalterlicher Friedhof entdeckt worden. Etwa 100 Skelette wurden gefunden. In tieferen Schichten seien die Skelette noch ganz, sagte Landesarchäologe Detlef Jantzen. Sie würden untersucht.

Jantzen wies Medienberichte als Spekulation zurück, wonach es sich bei dem Friedhof um den Ort handeln könnte, an dem die Kindsmörderin Maria Flint 1765 enthauptet und begraben wurde. Sie soll von einem schwedischen Offizier bedrängt und geschwängert worden sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.