ZDFheute

5G-Auktion verliert an Schwung

Sie sind hier:

Mobilfunkfrequenzen - 5G-Auktion verliert an Schwung

Datum:

Mit über 5 Milliarden Euro bei der Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen sind Expertenerwartungen bereits übertroffen. Ob es noch deutlich höher geht, ist aber fraglich.

"5G"-Leinwand im Gebäude der Bundesnetzagentur. Archivbi
"5G"-Leinwand im Gebäude der Bundesnetzagentur. Archivbi
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat vier Wochen nach ihrem Start an Fahrt verloren. Nach der 200. Auktionsrunde summierten sich die Höchstgebote auf 5,32 Milliarden Euro, wie aus der Webseite der Bundesnetzagentur hervorgeht.

Das Verfahren am Mainzer Technik-Standort der Bundesnetzagentur könnte damit aus Sicht von Beobachtern bald zu Ende gehen. Dafür spricht, dass in den vergangenen Runden nur wenige neue Höchstgebote dazukamen. Sicher ist das aber keineswegs.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.