ZDFheute

Unesco berät über Weltkulturerbe

Sie sind hier:

Mögliche deutsche Neuzugänge - Unesco berät über Weltkulturerbe

Datum:

2018 wurde der Naumburger Dom zur 44. Welterbe-Stätte in Deutschland. Auch in diesem Jahr gibt es deutsche Bewerbungen. Favoriten sind aber andere Regionen.

Ein Kanal am Kräutergarten am Roten Tor in Augsburg. Archivbild
Ein Kanal am Kräutergarten am Roten Tor in Augsburg. Archivbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das Erzgebirge in Sachsen und das Augsburger Wassersystem sollen Weltkulturerbe werden: Die Unesco befasst sich ab Sonntag in Aserbaidschan mit den deutschen Anträgen für die Liste der UN-Kulturorganisation. Derzeit hat Deutschland 44 Welterbe-Stätten.

Insgesamt entscheidet das Welterbekomitee über 36 mögliche Neuzugänge auf die Liste des Kultur- und Naturerbes. Als Favoriten gelten Island mit seinen Gletschern und der Irak mit Babylon als einer der wichtigsten Stätten des Altertums.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.