Sie sind hier:

Mögliche Durchfallerkrankungen - Molkerei nimmt Milch vom Markt

Datum:

Ein Milch-Produkt steht in dem Verdacht Durchfall auszulösen. Die Molkerei reagiert und zieht es zurück. Auch in den belieferten Märkten wurde es aus den Regalen genommen.

Ein Mann hält ein Glas Milch. Symbolbild
Ein Mann hält ein Glas Milch. Symbolbild
Quelle: Lukas Schulze/dpa

Wegen möglicher Durchfallerkrankungen haben das Deutsche Milchkontor (DMK) und Fude + Serrahn den Artikel "Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett" im Ein-Liter-Pack zurückgerufen. Bei Routinekontrollen sei "bei einzelnen Artikeln" eine Belastung mit dem Bakterium "Aeromonas hydrophila/caviae" festgestellt worden.

Dies könne "zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen", hieß es. Die belieferten Handelsunternehmen - etwa Metro, Aldi, Edeka, Rewe und Lidl - hätten umgehend reagiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.