Sie sind hier:

Mögliche Fusion mit Commerzbank - Deutsche Bank möchte keine Eile

Datum:

Heute wurden die Fusionsgespräche zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank bekannt. Erstere will sich dabei Zeit lassen.

Das Logo der Deutschen Bank, im Hintergrund die Commerzbank.
Das Logo der Deutschen Bank, im Hintergrund die Commerzbank.
Quelle: Arne Dedert/dpa

Die Deutsche Bank will sich für die Entscheidung über eine mögliche Fusion mit der Commerzbank genügend Zeit nehmen. "Uns geht Gründlichkeit vor Schnelligkeit", sagte Deutsche-Bank-Kommunikationschef Jörg Eigendorf.

Einen Zusammenschluss werde es nur geben, wenn er "wirtschaftlich sinnvoll" sei. "Dafür braucht es einen guten Plan, allem voran einen guten Integrationsplan." Dieser werde jetzt ausgelotet, danach falle eine Entscheidung. Bis dahin werde es aber "eine Weile brauchen".

Sollte es tatsächlich zu der Megafusion kommen, würde deren Umsetzung wohl Jahre brauchen. Leidvolle Erfahrung mit solchen Großprojekten haben beide Institute gemacht: Die Dresdner-Bank-Übernahme mitten in der Finanzkrise 2008 brachte die Commerzbank an den Rand des Abgrunds, Steuermilliarden retteten das Institut. Die Deutsche Bank hat die Integration der Postbank fast zehn Jahre nach der Übernahme des Bonner Instituts nicht bewältigt. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.