Sie sind hier:

Stichwahl in Rostock nötig - Däne könnte erster ausländischer OB werden

Datum:

Der dänische Staatsbürger Claus Ruhe Madsen liegt nach der ersten Runde der Oberbürgermeisterwahl in der Hansestadt an der Ostsee vorne. Im Juni muss die Stichwahl entscheiden.

Claus Ruhe Madsen will OB in Rostock werden.
Claus Ruhe Madsen will OB in Rostock werden.
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Rostock holte der parteilose Däne Claus Ruhe Madsen die meisten Stimmen, konnte aber im ersten Wahlgang keinen Sieg erringen. Madsen wäre im Falle seiner Wahl laut dem Deutschen Städtetag der erste OB einer Großstadt ohne deutschen Pass.

Im ersten Wahlgang kam der von CDU und FDP unterstützte 46-jährige Madsen, bislang Chef einer Möbelkette, auf 34,6 Prozent. Der 40 Jahre alte Bockhahn (Linke) erreichte 18,9 Prozent. Weitere Bewerber blieben chancenlos.

Alles zur Europawahl können Sie hier lesen:

Angela Merkel (CDU) am 27.05.2019 in Berlin

Liveblog zur Europawahl - Merkel will schnelle Präsidenten-Entscheidung 

Union und Sozialdemokraten stehen, so Kanzlerin Angela Merkel, zum Prinzip des Spitzenkandidaten für den EU-Kommissionsvorsitz. Der Tag danach zum Nachlesen im Blog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.