Sie sind hier:

Möglicher Stellenabbau - Bundesregierung mahnt Airbus

Datum:

Wegen Produktionskürzungen beim weltgrößten Passagierjet A380 geht es bei Airbus um 3.600 Jobs in Bremen, Augsburg, Sevilla sowie in Filton, heißt es.

Bundesregierung mahnt Airbus wegen möglichem Stellenabbau.
Bundesregierung mahnt Airbus wegen möglichem Stellenabbau. Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Die Bundesregierung hat Airbus nach einem Bericht über eine mögliche Streichung oder Verlegung Tausender Stellen zu "verantwortungsvollen" Entscheidungen aufgerufen. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums sagte, die Bundesregierung habe entsprechende Meldungen zur Kenntnis genommen und warte nun ab, wie sich der Luftfahrtkonzern äußere.

"Wichtig ist, dass das Unternehmen verantwortungsvolle Entscheidungen trifft und auch verantwortungsvoll mit den Standorten und Mitarbeitern umgeht."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.