Sie sind hier:

Montagewerk in Eisenach - PSA vertagt Investition in Opel

Datum:

Nach der Übernahme von Opel will PSA den Autobauer wieder auf Vordermann bringen. Eine Investition gebe es aber erst nach einer Einigung mit der IG Metall.

Opelwerk in Eisenach: PSA vertagt Investitionen
Opelwerk in Eisenach: PSA vertagt Investitionen Quelle: arifoto UG/dpa-Zentralbild/dpa

Bei der anstehenden Sanierung des Autobauers Opel verhärten sich die Fronten zwischen Management und Arbeitnehmern. Wegen des Widerstands der IG Metall hat das Führungsgremium des Mutterkonzerns PSA die geplante Investitionsentscheidung für das Montagewerk Eisenach ausgesetzt, wie Unternehmenschef Michael Lohscheller der Belegschaft mitteilte.

Die Investition habe demnach noch kein grünes Licht erhalten, weil die Verhandlungen mit den Sozialpartnern noch nicht zu einer Einigung geführt hätten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.